Konflikthotline Baden-Württemberg e.V.BeratungsangeboteBeraterinnen und BeraterHintergrundinformationenMobbing-Netzwerk BWKontakt

Die Konflikthotline Baden-Württemberg e.V.Menschen, die uns begleitenMobbing und Konflikte am ArbeitsplatzKonflikte und Mobbing am Arbeitsplatz als gesellschaftspolitische Herausforderung

Konflikte und Mobbing am Arbeitsplatz als Phänomen einer sich wandelnden globalen Arbeitswelt

Konflikte am Arbeitsplatz nehmen an Häufigkeit und an Schärfe zu. Die Ursachen dieser Konflikte sind komplex und vielschichtig: Eine stetig dünner werdende Personalausstattung mit einer damit verbundenen zunehmenden Leistungsverdichtung, steigende Anforderungen unter Zeit-, Kosten-, Qualitäts- und Veränderungsdruck führen zu seelischer Erschöpfung, psychosomatischen Erkrankungen und stressbedingten Befindlichkeitsstörungen, denen viele Menschen nicht mehr gewachsen sind. Bei den Beteiligten zeigen sich häufig eingeschränkte kommunikative Fähigkeiten, so dass konstruktive Konfliktlösungen verhindert werden.

Die Folgen davon sind oft eine Verschlechterung des Betriebsklimas, Verdrängungsprozesse und Konflikte bis hin zu gezielten Mobbing- Handlungen.

Nicht konstruktiv bearbeitete Spannungen und Konflikte am Arbeitsplatz verursachen Kosten auf vielen Ebenen. Nicht nur die Betroffenen selbst, die sehr viel Kummer, Schmerzen, Krankheit bis hin zum Verlust des Arbeitsplatzes erleiden, sondern alle Konfliktbeteiligten bezahlen einen hohen Preis: Die Unternehmen und Verwaltungen tragen die Folgekosten von sinkender Leistungsmotivation und abnehmender Arbeitseffizienz, von erhöhten Ausfallzeiten, zunehmender Fluktuation und vermehrter Einarbeitung. Die Kranken-, Unfall- und Rentenversicherer verzeichnen eine deutliche Kostenzunahme für Heilbehandlungen, Rehabilitationsmaßnahmen und Frühberentung. Auf die Arbeits- losenversicherung kommen bei Verlust des Arbeitsplatzes weitere Kosten zu. Insgesamt wird der volkswirtschaftliche Schaden jährlich auf zwischen 16-25 Milliarden Euro geschätzt.