Inhalt

Auf Fragen gibt es Antworten

Sie möchten mehr zur Arbeit der Konflikthotline Baden-Württemberg e.V. wissen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir versorgen Sie gern mit Auskünften und Informationsmaterial oder vermitteln Ihnen den Kontakt zum richtigen Ansprechpartner.

Kontakt

"Mobbing am Arbeitsplatz erkennen und handeln"

Beim Thema Mobbing denkt man meist zunächst an Jugendliche, die insbesondere auf Schulhöfen und in Klassenzimmern zu Opfern und Tätern werden. Dabei spielt Mobbing auch in der Berufswelt keine geringe Rolle: Denn die Zahl der Deutschen, die am Arbeitsplatz zu Mobbingopfern werden, liegt bei etwa einer Million. Trotzdem ist meist gar nicht klar, was Mobbing eigentlich ist und welche Möglichkeiten es gibt, dagegen vorzugehen.
Interview vom 29.05.2018
(Avantgarde-Experts Magazin)

"Führungskräfte sollten vermittelnd eingreifen"

Zwist und Reibereien am Arbeitsplatz kosten Unternehmen viel Geld. Dennoch werden Konflikte oftmals zu lange ignoriert und geleugnet. Dabei gibt es eine ganze Reihe von Instrumenten, um Lösungen zu finden. Unternehmer und Führungskräfte tun gut daran, sie zu nutzen. 
Presseartikel vom 11.05.2018 (Stuttgarter Staatsanzeiger)

"Neue Vorsitzende von Verwaltungsrat und Mitgliederversammlung"

Unsere Arbeitswelt ist im Wandel. Die zunehmende Verdichtung der Anforderungen am Arbeitsplatz, wie z.B. der steigende Zeit-, Kosten- und Veränderungsdruck, führt häufiger zu hocheskalierten Konflikten am Arbeitsplatz. Hilfe und Unterstützung erhalten die Betroffenen anonym und unbürokratisch durch die Konflikthotline Baden-Württemberg e.V..
Presseartikel vom 27.07.2017 (rehanews24.de)

 

Archiv

Artikel in 'Freiburg persönlich', Ausgabe 11.2015
Wenn die Seele hilfe braucht

© 2018 Konflikthotline Baden-Württemberg e.V.